RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> UTF-8: Fluch oder Segen? Die Entwicklung vom "Neuen HAPPYTEC" :: Eigentum
UTF-8: Fluch oder Segen?
Verfasst am: 16.07.2007, 16:13   Autor: killerbees19


Für alle die nicht wissen was UTF-8 ist oder mehr darüber wissen wollen: http://de.wikipedia.org/wiki/Utf8

Doch nun zum Eigentlichen Thema:
Für mich ist UTF-8 nur etwas, womit man umgehen können muss und etwas, dass leider sehr oft Ärger macht. Mittlerweile unterstützen zwar fast alle Browser UTF-8, aber um UTF-8 in PHP-Scripten oder Programmen verwenden zu können wird es manchmal ganz schön kompliziert. Die zwei wichtigsten PHP-Funktionen um mit UTF-8 arbeiten zu können sind: utf8_encode() und utf8_decode()

Doch auch die richtige Angabe des Inhalts im Header ist wichtig:
PHP-Code:
1
<?php header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8'); ?>


Und dann müssen alle Dateien die in diesem Zusammenhang stehen natürlich auch noch UTF-8 kodiert sein...

Wie man schnell sieht, kann das ziemlich kompliziert werden. Doch was ist die Alternative? Kein UTF-8 zu verwenden? UTF-8 ist eine sehr gute Erfindung, wenn es um die Darstellung von "Nicht-Normalen-Zeichen" geht, zum Beispiel russische oder japanische Zeichen. Und eigentlich hat doch jedes Land das Recht, seine Zeichen im Internet international zu finden, denn die Deutschen Sonderzeichen und Umlaute sind auch zum Standard geworden...

Bemerkung am Rande: Doch eines ist wohl wirklich unnötig. Umlaute in Domainnamen, denn dadurch werden viele Internetbenutzer von Webseiten ausgesperrt, da sie nicht einmal die Adresse eintippen können.


MfG Christian



Autor Nachricht
Qu4rK
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 12.07.2006
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 261
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 05.08.2007, 17:10    Titel: Re: UTF-8: Fluch oder Segen?

Ich hatte Anfang auch ein paar Probleme wegen UTF-8 in meinen Scripten...
Ich hatte alles in Unicode kodiert und als ich dann versucht habe, das Script mit anderen Zeichensätzen zu testen, gabs natürlich Probleme.

Jetzt hab ich das aber ganz einfach mit den iconv Funktionen gelöst, einfach mal ansehen. Die Bibliothek ist extrem nützlich. Wink
_________________
"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 26 Jahre
Beiträge: 9833
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 05.08.2007, 18:09    Titel:

Danke für den Tipp, iconv kannte ich zum Glück schon Smile
Ich werde jetzt aber wohl doch mal beim ISO Standard bleiben, reicht ja für den deutschen Sprachraum aus Mr. Green


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22.08.2017, 01:33
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]