RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> Whois-Abuse: Spam per Post von "Domain Renewal Group" Blogs, die ich lese: Device Leben :: Blogs, die ich lese: Zwischenbericht und die Hölle!
Whois-Abuse: Spam per Post von "Domain Renewal Group"
Verfasst am: 02.06.2010, 15:37   Autor: killerbees19
Spam per Post durch geklaute Whois-Daten von Domains sind eigentlich nichts Neues. Dass jetzt aber sogar von den USA nach Österreich solche (teuren) Briefe versendet werden, ist mir irgendwie neu.



Heute kam nämlich ein Brief von der "Domain Renewal Group" an, die mir anboten eine meiner Domains (+ zwei mit anderer TLD, wovon mir eine auch gehört) um "günstige" 28 ¤/Jahr und Domain zu übernehmen. Die Adressdaten sind zu 100% aus den Whois Daten gestohlen, weil ich sie nur dort so angegeben habe und die Domain bisher keinen Inhalt/Impressum aufweist. Das Kleingedruckte auf der Rückseite des Schreibens habe ich mir gar nicht mehr durchgelesen, falls jemandem langweilig ist kann er das aber gerne machen, ich habe den Scan hochgeladen Wink



Der Brief kam aus den USA, das Antwortschreiben sollte aber nach London gehen.
Nächste Station des total wichtigen Briefes: Aktenvernichter + Mülltonne Twisted Evil


MfG Christian

Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal geändert. Zuletzt am 04.06.2010, 20:09.


Autor Nachricht
derElch
Gast






BeitragVerfasst am: 02.07.2010, 20:37    Titel: domain renewal group / Betrüger

Ja, ich hab auch so einen Brief per Post erhalten (.com domain). Ich hab den kurz "überflogen" und mein Fazit war: Bezahlen, sonst ist die Domain weg. Die Transfer-Geschichte hab ich gar nicht gelesen, da der Brief (also die Rechnung) eigentlich authentisch für mich wirkte (zuviel elektronische Post, zuviel Briefpost, und keine Zeit fürs Lesen), womit ich FAST bezahlt hätte, ...

ABER

ich hatte bei dieser Firma NIEMALS was bestellt, somit hab ich beschlossen, mal auf die Rechnung meines Providers zu warten, der diese natürlich prompt gestellt hat. Ausserdem schickt JEDER, der Geld will, eine Mahnung, desweiteren war auf dem Brief nur EINE meiner zwei .com Domains aufgeführt, dies liess mich wohl stutzig machen.

Also, mein persönlicher Rat:

Nicht alles, wo "Rechnung" draufsteht, ist auch eine! GENAU lesen, nachforschen, niemals einfach überweisen, oder gar seine Kreditkarte benutzen, wenn man nicht nachweislich weiss, dass man mit dem "Partner" ein Vertragsverhältnis eingegangen ist.

So long

LG derElch
Nach oben


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19.08.2018, 07:17
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]