RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> Squid mit IPv6 Bridging unter Debian Lenny/Squeeze Fritz!Box Dynamic DNS Einstellungen für DNS-O-Matic :: Packages-Mirror für Linux Mint
Squid mit IPv6 Bridging unter Debian Lenny/Squeeze
Verfasst am: 06.12.2010, 12:55   Autor: killerbees19
Nur eine kurze öffentliche Notiz, vielleicht erspart sie einigen das Zusammensuchen aller Informationen Smile
Getestet unter Debian Lenny/Squeeze mit Squid v3.x - für v2.x sollte es ähnliche Lösungen geben.

Folgende Ausgangssituation: Man verwendet einen Squid-Proxy, der nur über IPv4 erreichbar ist und für ausgehende Verbindungen auch nur IPv4 verwendet. Da der Server mittlerweile aber auch über eine "echte" IPv6-Adresse angebunden ist, möchte man seinen Squid auch für ausgehende IPv6-Verbindungen nutzen. Der Proxy bleibt weiterhin nur über IPv4 erreichbar, lädt IPv6-Websites aber über IPv6. Der Client braucht somit keine IPv6-Adresse oder Tunnel, kann aber trotzdem auf IPv6-Websites zugreifen.

Um IPv6 mit Squeeze sinnvoll nutzen zu können, sollte man mindestens die Version 3.1.x verwenden. Unter Debian Squeeze ist diese bereits enthalten. Unter Debian Lenny kann man die Backports verwenden, da in Lenny standardmäßig nur Version 3.0.x angeboten wird. Um die neue zurückportierte Version von Squid unter Debian Lenny zu installieren, reichen folgende Schritte.

Folgendes in die /etc/apt/sources.list einfügen:

Code:
deb http://backports.debian.org/debian-backports lenny-backports main


Danach apt-get update oder aptitude update ausführen.

Folgende Zeilen in die /etc/apt/preferences einfügen:

Code:
Package: *
Pin: release a=lenny-backports
Pin-Priority: 200


Durch die letzte Änderung werden Updates automatisch installiert.

Einen der folgenden Befehle ausführen:

Code:
apt-get -t lenny-backports install squid3 squid3-common
aptitude -t lenny-backports install squid3 squid3-common


Nun braucht man nur noch die Squid Konfiguration anzupassen:

Code:
acl to_ipv6 dst ipv6

tcp_outgoing_address 2a01:xxxx:xxxx:xxxx to_ipv6
tcp_outgoing_address 88.xxx.xxx.xxx.xxx !to_ipv6


Die Konfiguration neu einlesen lassen und schon ist Squid bereit für IPv6 Smile


MfG Christian

Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal geändert. Zuletzt am 06.12.2010, 12:58.


Autor Nachricht
Für diesen Beitrag können zur Zeit keine neuen Kommentare verfasst werden.

Kontaktiere den Autor des Beitrages, falls du Fragen dazu hast.


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18.06.2018, 21:33
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]