RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> Raspberry Pi: [fsck] rootfs is not mounted read-only Wahlgeschenke: Unökonomisch, aber wen interessiert's? :: Raspberry Pi als Server im Rechenzentrum von EDIS in Graz
Raspberry Pi: [fsck] rootfs is not mounted read-only
Verfasst am: 22.10.2013, 21:12   Autor: killerbees19
Bei einem meiner Raspberry Pi's ist mir kürzlich folgende Meldung beim Booten aufgefallen:

Zitat:
mount: you must specify the filesystem type
Cannot check root file system because it is not mounted read-only.

Wer den RPi "headless" (also ohne Bildschirm/Tastatur) betreibt, kann solche Meldungen mittels bootlogd sehen.


Das ist natürlich sehr ungünstig, da das Dateisystem so bei Fehlern nie überprüft wird und der RPi im schlimmsten Fall nicht mehr startet. Um das an ein normales Verhalten anzugleichen, reicht ein "ro" (für ReadOnly) in der cmdline.txt der Boot-Partition:

Zitat:
[...] root=/dev/mmcblk0p3 ro rootfstype=ext4 [...]


Und schon wird das RootFS beim Systemstart wie gewünscht überprüft:

Zitat:
Checking root file system...fsck from util-linux 2.20.1
/dev/mmcblk0p3: clean, 40276/952848 files, 322841/3807488 blocks


Drei Zeichen mit großer Wirkung Wink



Autor Nachricht
Für diesen Beitrag können zur Zeit keine neuen Kommentare verfasst werden.

Kontaktiere den Autor des Beitrages, falls du Fragen dazu hast.


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19.08.2018, 07:19
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]