RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> Canon HV30 Testbericht Kleine Keule: Sennheiser MKE-400 & MZW-400 :: Hosting: 2 praktische Webmaster Tools
Canon HV30 Testbericht
Verfasst am: 16.04.2008, 19:26   Autor: killerbees19
Das neue Flagschiff von Canon in der Consumer Klasse der Camcorder, die Canon HV30. Ausgestattet mit einem Full HD Chip mit 2,96 Megapixel und einem optischen Bildstabilisator, schickt Canon damit endlich die Features der Profi Camcorder in die Consumer Klasse, ein Schritt der schon lange von ambitionierten Filmern erwartet wurde. Auch hat Canon endlich begriffen, keine Tasten mehr zu verstecken, so dass sie auch erreichbar sind, wenn das Display geschlossen ist oder in waagrechter Position geöffnet ist. Im unteren Bild sieht man die Canon HV30 auf einem Velbon CX586 Stativ mit einem PH358 Stativkopf, Gegenlichtblende, Filter und dem Sennheiser Mikrofon MKE-400 mitsamt dem Sennheiser MZW-400.


Ins Bild klicken zum Vergrößern.

HDV
Die HDV Aufnahmen haben eine perfekte Qualität, gerade wenn man vorher noch nie mit HDV zu tun hatte wie ich, ist man verblüfft, wie gut die Qualität ist. Um es noch einmal klarzustellen für alle: Die Canon HV30 besitzt zwar einen Full HD Chip, dadurch auch die gute Bildqualität bei Fotos und Videos, jedoch wird auf Mini-DV Bänder immer nur mit 1440 Pixel aufgezeichnet, wie es HDV Standard ist. Für eine echte Full HD Aufzeichnung mit 1920 Pixel müsste man andere Systeme verwenden die im Fernseh und Broadcasting Bereich verwendet werden. Für die HDV Aufnahmen benötigt man übrigens keine speziellen Mini-DV Kassetten, die herkömlichen Mini-DV Kassetten sind vollkommen ausreichend (Test mit Sony Premium Mini-DV Kassetten um ungefähr drei Euro je Band).

DV
Die direkte Aufnahme als DV ist nicht sehr gut und man erkennt eine eindeutige Pixelung, die Qualität der DV Aufnahme ist deutlich schlechter als bei den DV Vorgängermodellen. Man sollte also immer in HDV aufnehmen und notfalls einfach nachher das Material herunterrechnen lassen. Die schlechte DV-Qualität wurde durch ein Firmware Update behoben: canon.de

Firewire
Wie alle digitalen Camcorder verfügt die Canon HV30 natürlich auch über einen Firewire Ausgang um die Videodateien auf den PC zu überspielen. Sie besitzt außerdem auch einen DV Eingang um die fertigen Aufnahmen wieder auf Band spielen zu können. Als zusätzliches Feature hat die Canon HV30 auch einen Analog-Digital-Wandler.

Downgrade HDV -> DV
Der DIGIC-DV-II Prozessor rechnet die HDV Bilder in sehr guter Qualität auf DV herunter, bei schnellen Bewegungen kann es durch die MPEG Koderung aber trotzdem zu leichten Störungen kommen, die aber nicht wirklich auffallend sind. Diese Störungen sind bei der Ausgabe als HDV jedoch nicht vorhanden, nur bei der Umwandlung.

Componenten Ausgang
Die Canon HV30 hat außerdem einen Componenten Ausgang über den sich alle HDV Aufnahmen in voller Qualität übertragen lassen. Der Anschluss erfolgt über einen mitgelieferten Adapter von Canon.

AV
Das Urgestein der Anschlüsse darf natürlich auch nicht fehlen, ein drei poliger Miniklinkenanschluss für die AV Verbindung auf drei Cinch Anschlüsse bzw Scart Anschluss. Bei der Canon HV30 hat man jedoch eindeutig vergessen einen Scart Adapter beizupacken, was bisher immer Standard war.

HDMI
Um Bild und Ton in voller Auflösung auf den PC, Fernseher oder HDD Rekorder zu übertragen gibt es natürlich auch noch den HDMI Anschluss über den die Canon HV30 verfügt.

Effekte
Die Digitaleffekte wurden auf die nötigsten reduziert, diese sind Schwarz-Weiß, Sepia und Kunsteffekt. Vollkommen ausreichend, denn wer braucht schon drehende Würfel oder ähnliches?

Hilfsfunktionen
Bisher nur bei Geräten ab 2000 Euro, verfügt nun auch die Canon HV30 über eine Zebra Funktion (70% und 100%) mit der überbelichtete Bildbereiche auf dem Display markiert werden. Außerdem die weiter unten genannte Peak Funktion für den Fokus, um Ränder schärfer dargestellt zu bekommen. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit Hilfslinien in Grau oder Weiß einblenden zu lassen. Zur Auswahl gibt es hierbei eine waagrechte Hilfslinie in der Bildmitte die quer durch das Bild verläuft und einen Raster aus neun gleich großen Blöcken, um ein Objekt genauer ins Bild setzen zu können.

Zoom
10-facher optischer Zoom klingen wenig, wenn man sieht, dass andere Camcorder teilweise über 20-fachen optischen Zoom haben. Für diese Berechnung sollte man aber bedenken, dass die Linse bei der Canon HV30 bereits 43mm Durchmesser hat, bei vielen anderen Camcordern aber nur um die 30mm. Die Brennweite entspricht also 43,6 - 436 mm, womit der Zoom definitiv für die meisten Zwecke ausreichend ist, zur Not gibt es immer noch einen optional erhältlichen Telekonverter, falls man für Tieraufnahmen weit zoomen muss. Die Zoom Geschwindigkeit ist im Menü einstellbar auf drei Geschwindigkeiten sowie einer variablen Geschwindigkeit. Gerade für ruhige Aufnahmen mit häufigem Zoom sind die drei Zoom Geschwinigkeiten sehr nützlich und eine sehr positive Erneuerung. Die Variable Geschwindigkeit ermöglicht einen High-Speed Zoom, in nur zwei Sekunden hat man den optischen Zoom komplett ausgenutzt.

Fokus
Zur Fokusierung gibt es drei Möglichkeiten: Normaler Autofokus, Instant Autofokus und die manuelle Einstellung. Der normale Autofokus arbeitet wie bei allen Camcordern etwas langsamer, wirklich praktisch ist der Instant Autofokus, denn mit dieser Einstellung wird die Entfernung zum Objekt bereits mit einem Entfernungsmessgerät neben dem eigentlichen Objektiv gemessen, womit die Scharfstellung überaus schnell stattfindet. Diese Hybrid-Fokus System, wie es Canon nennt, ist ein weiteres Highlight und harmoniert perfekt mit dem High-Speed Zoom. Für die manuelle Fokusierung hat man der Kamera leider keinen Fokusring spendiert, macht aber nichts, denn die gut erreichbare Fokus Taste ist schnell gedrückt, die Fokusierung erfolgt dann mit einem Drehrad direkt daneben, was meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist. Positiv fällt auf, dass dieses Drehrad bei der Canon HV30 wirklich nur für den Fokus genutzt wird und nicht mehr wie bei den Vorgängermodellen auch für das Navigieren durch das Menü. Für die manuelle Fokusierung gibt es auch noch zwei Hilfsfunktionen. Zum einen kann der Bildmittelpunkt digital näher gezoomt werden (nicht in der Aufnahme sichtbar) um die Schärfe besser zu erkennen und zum anderen kann man sich die Kanten schärfer anzeigen lassen, was auch nicht in der Aufnahme sichtbar ist. Im folgenden Bild sieht man die Tasten sehr gut.


Ins Bild klicken zum Vergrößern.

Manuelle Einstellungen
Außer dem Fokus kann man auch Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Farbtiefe und Gegenlicht einstellen. Für Gegenlicht hat Canon der HV30 wie bereits auf dem letzten Foto sichtbar, eine eigene Taste spendiert über die dieser Modus aktiviert wird. Äußert praktisch und schnell aktivierbar ohne erst in einem Menü danach suchen zu müssen. Alle genannten Einstellungen lassen sich bequem über den Joystick einstellen, der direkt mit dem Daumen der rechten Hand bedient werden kann. Über diesen Joystick kann man auch den Ton manuell Austeuern. Den Audiopegel kann man außerdem sowieso immer im Bild einblenden lassen. Features die sonst auch nur bei 2000 Euro Modellen verfügbar sind. Im unteren Bild sieht man die Menü Taste, sowie den Joystick.


Ins Bild klicken zum Vergrößern.

Fotos
Fotos können im eigenen Foto Modus oder direkt während des Filmens gemacht werden. Sehr praktisch ist die Auflösung von 2 Megapixel bei Fotos die während der Film Aufnahme gemacht werden. Vorausetzung dafür ist, dass man in HDV aufnimmt, bei der 16:9 oder gar 4:3 DV Aufnahme ist diese Qualität etwas geringer. Im eigenen Foto Modus erreicht man sogar 3,1 Megapixel für Fotos. Der eingebaute Blitz reicht ungefähr 1 bis 2 Meter weit, was für die meisten Fotos schon ausreichend ist und im Bereich vieler Digitalkameras liegt. Wem das zu wenig ist, der kann sich immer noch die optionale Video-Blitz-Leuchte zulegen. Wie bei Videos kann man auch für Fotos alle Einstellungen manuell vornehmen. Gerade die manuelle Fokusierung ist ein Highlight die man bei normalen Digitalkameras immer wieder vermisst.

Bedienung
Die Canon HV30 liegt sehr gut in der Hand und alle Tasten sind sehr gut erreichbar, was manche Kritiker für Probleme haben verstehe ich nicht ganz. Ich bin kein Mensch mit kleinen Händen, hab also richtig große "Tatzen" und komme gut mit der Kamera zurecht.

Ton / Mikrrofon
Der Ton des internen Mikrofons ist im Vergleich zu anderen Camcordern gut. Die Laufwerksgeräusche sind aber deutlich hörbar und werden ziemlich schnell als störend empfunden. Wie gut, dass die Canon HV30 einen Anschluss für ein externes Mirkofon sowie einen Zubehörschuh hat, womit wir schon beim nächsten Punkt wären Wink

Erweiterungen
Zu empfehlen sind folgende Dinge, die man sich unbedingt besorgen sollte:

  • UV- und Skylight Filter - sollten in keiner Ausrüstung fehlen!
  • Gegenlichtblende - sollte auch in keiner Ausrüstung fehlen, verleiht der Kamera auch einen leichten Touch von Professionalität, allerdings muss man bedenken, dass man die interne Videoleuchte und den Blitz bei angebrachter Gegenlichtblende (oder Tele- sowie Weitwinkelvorsatz) nicht benutzen kann und auf externe Geräte zugreifen muss. Eine passende 43mm Gegenlichtblende gibt es z.B. von Mennon bei Amazon.
  • Ein externes Mikrofon wie das MKE-400 mit dem Erweiterungsset MZW-400 Smile
  • Ein gutes und stabiles Stativ.


Fehlende Funktionen
Einen Lanc Anschluss für die Hinter-Kamera-Bedienung wird man schnell vermissen, wenn man oft mit Stativen arbeitet, diesen bietet Canon leider erst bei den teureren Modellen an. Modelle wie die Canon MV500 hatten aber bereits einen Lanc Anschluss, Canon ist hier also einen kleinen Schritt zurück gegangen in den letzten Jahren. Das gleiche mit dem S-Video Anschluss, was jedoch weniger schlimm ist, da S-Video kaum mehr benötigt wird.

Technische Daten:

  • CCD-Sensor Typ: 1/2,7-Zoll CMOS
  • Pixel total: 2,96 Megapixel
  • Pixel effektiv (für Videos) HDV: ca. 2,07 Megapixel
  • Pixel effektiv (für Videos) DV 16:9: ca. 2,07 Megapixel
  • Pixel effektiv (für Videos) DV 4:3: ca. 1,55 Megapixel
  • Pixel effektiv (für Fotos): 2,76 Megapixel
  • Filter: RGB Primärfarbenfilter
  • Analog-Digital-Wandler: Ja
  • Abmessungen B x H x T: ca. 88 x 82 x 138 mm
  • Gewicht ca. 535 g
  • Optisches Zoom: 10fach
  • Digitalzoom: 200fach / 40fach (wählbar)
  • Brennweitenbereich: 6,1 - 61 mm
  • Brennweitenbereich entsprechend KB HDV: ca. 43,6 - 436 mm
  • Brennweitenbereich entsprechend KB DV 16:9: ca. 43,6 - 436 mm
  • Brennweitenbereich entsprechend KB DV 4:3: ca. 53,0 - 530 mm
  • Brennweitenbereich entsprechend KB FOTO 16:9: ca. 43,6 - 436 mm
  • Brennweitenbereich entsprechend KB FOTO 4:3: ca. 40,0 - 400 mm
  • Öffnungsverhältnis VIDEO: 1:1,8-3,0
  • FOTOS: 1:2,8-3,0
  • Naheinstellgrenze: ca. 10 mm
  • Bildstabilisator: optischer Super-Range-Bildstabilisator (OIS)
  • Filterdurchmesser: 43 mm
  • Weitwinkelvorsatz: Ja (optional WD-H43)
  • Bildprozessor Typ: DIGIC DV II
  • LCD-Bildschirm: 2,7 Zoll, Multiangle-LC-Breitbilddisplay
  • Auflösung LCD-Bildschirm: 211.000 Pixel
  • Manuell einstellbar: Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Farbtiefe, Gegenlicht
  • Suchergröße: 0,27-Zoll LC-Breitbilddisplay
  • Sucherauflösung: 123.000 Pixel
  • Min. Beleuchtungsstärke: ca. 0,2 Lux (im Night-Modus)
  • Manuelle Scharfeinstellung: Ja (über eigene Taste + Drehrad)
  • Assistent zur manuellen Einstellung: Vergrößerung, Peaking
  • Aufnahmeprogramme: Automatik, Programmautomatik (P), Av, Tv, CINE, Porträt, Sport, Nachtaufnahme, Schnee, Strand, Sunset Spotlight, Feuerwerk
  • Gegenlichtkorrektur: Ja
  • Weißabgleich Typ: TTL
  • Verschlusszeiten: 1/2 bis 1/2.000
  • Bildeffekte: Kräftig, Neutral, Gering schärfen, Hautton weichzeichnen
  • Programmierbare Tasten: Nein
  • Fotos Größe: 1.920 x 1.080, 2.048 x 1.536, 1.440 x 1.080, 848 x 480, 640 x 480
  • Reihenbilder: Ja (normal und High-speed)
  • Automatische Belichtungsreihen: Ja
  • Simultane Fotoaufzeichnung: Ja
  • AF-Messfeldwahl: Ja
  • Histogramm-Anzeige: Ja
  • Fotoauslöser: Ja
  • Selbstauslöser Vorlaufzeit: ca. 10 Sekunden, 2 Sekunden über Fernbedienung
  • Aufnahmesuchlauf/-rückschau: Ja
  • Aufnahmemodi LP-Modus: Ja (nur im DV Modus)
  • Progressive-Aufnahme: Ja (25p)
  • 25p Cinema-Modus (CINE): Ja
  • Speicherkarten Medium: Secure Digital Card (MiniSD)
  • Audio System DV: PCM Digital-Stereo-Ton(48 kHz, 16 Bit oder 32 kHz, 12 Bit wählbar)
  • Audio System HDV: MPEG1 Audio Layer II (Sampling Frequenz: 48 kHz) (Bit-Rate: 384 kbps)
  • Manuelle Tonaussteuerung: Ja
  • Kopfhörer Anschluss: Ja (3,5 mm Miniklinke)
  • Mikrofon Anschluss: Ja (3,5 mm Miniklinke)
  • USB Anschluss: USB 2.0 Full Speed
  • DV Anschluss: Ja (Ein/Aus)
  • Fotodirektdruck: Ja (PictBridge)
  • AV Eingang: Ja (3 pol. 3,5 Miniklinke)
  • AV Ausgang: Ja (3 pol. 3,5 Miniklinke)
  • Component Ausgang: Ja (über mitgelieftertes Adapter Kabel)
  • HDMI Ausgang: Ja
  • Zubehörschuh: Ja
  • Eingebaute Videoleuchte: Ja
  • Eingebautes Blitzgerät: Ja
  • PC-Anschluss-Set: Digital Video Solution Disk (v2.8)


Fazit
Die 900 Euro (UVP ¤ 1099) sind keine Fehlinvestition, ich kann diesen Camcorder jedem empfehlen der einen HDV Camcorder mit Top Austattung und guter Bedienung haben will. Ich bereue den Kauf nicht und freue mich auf eine schöne HDV-reiche Zukunft. Das Sparen auf so einen Camcorder hat sich gelohnt Smile

Weiterführende Links
Ankündigung zur Neuerscheinung auf der Canon Website
Canon HV30 bei Amazon

Testvideos
  1. Canon HV30 Test in Wien
  2. Canon HV30 Test in Wien #2


Weitere Fotos und Testvideos die mit der Canon HV30 gemacht wurden folgen in Kürze Wink
Einen Testbericht für das Sennheiser Mikrofon MKE-400 findest du übrigens hier Wink


MfG Christian

Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal geändert. Zuletzt am 04.06.2010, 21:56.


Autor Nachricht
P@k.l
Ehemaliger
Ehemaliger

Anmeldedatum: 17.06.2006
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 340
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 17.04.2008, 13:02    Titel:

Klingt gut. Mein Bruder ist seit längerem auf der Suche nach einer ordentlichen Kamera...
Eine Frage hätte ich aber noch:
Hat die Kamera auch noch einen internen Speicher oder kann man nur auf MiniSD aufnehmen? Weil die sind doch bei Videos relativ schnell voll, oder?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen P@k.l ist derzeit offline Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 17.04.2008, 15:04    Titel:

Bei der Canon HV30 nimmt man auf MiniDV auf, die Aufnahme auf MiniSD ist aufgrund der hohen Auflösung überhaupt nicht möglich. Ich persönliche finde die Bandaufnahme aber immer besser als die Aufnahme auf HDD oder Karte, so kann man das Material gleich besser archivieren. Und MiniDV hat sich bisher auch immer noch bewährt.

Der Preis ist bei Amazon jetzt übrigens schon auf 875 Euro gesunken, wahnsinn wie schnell das geht Shocked


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.04.2008, 18:12    Titel:

Hab soeben das erste Testvideo hochgeladen, weitere folgen noch Wink
-> de.youtube.com/watch?v=ZAnaGNEZT3M


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 05.05.2008
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05.05.2008, 18:37    Titel:

Hi Christian

Danke für deinen ausführlichen Testbericht. Das gibt dem Wort "Neid" eine neue Bedeutung Wink

Ach ja, mein Forum mache ich zu und treibe mich statt dessen lieber in bereits vorhandenen Foren herum. Ich selber bin dann nur noch über www.ds-dvd.de erreichbar - ganz ohne Forum. Auf normsplace.de gibts dann nur eine Ladder für Armagetron.

Wenn ich nur mehr Zeit hätte ... aber so beschränke ich mich lieber auf das Wesentliche und es gibt ja genug Foren zum Thema Video/Film etc.

bis dann

Norm (aka. Dieter)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Norm ist derzeit offline Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 05.05.2008, 18:40    Titel:

Schade zu hören, aber verständlich, wenn dir die Zeit fehlt.


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Norm
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 05.05.2008
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05.05.2008, 21:46    Titel:

Bin ja nicht aus der Welt und auch immer erreichbar per Mail. Und ich schau hier und in diversen Foren oft vorbei. Ich muss ja auch weiterverfolgen, wie es mit deinen HD(V)-Projekten weitergeht Smile

Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Norm ist derzeit offline Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 02.07.2008, 18:39    Titel:

Und für alle Besucher die in letzter Zeit eine Gegenlichtblende bzw. Sonnenlichtblende für die Canon HV20, HV30 oder HV40 suchen, kann ich nur die Gegenlichtblende von Mennon empfehlen, erhältlich bei Amazon Wink

Und eine aktuelle Information noch: Canon hat zur Zeit wieder eine Cash-Back Aktion bei allen Camcordern. Beim Kauf eines HD Camcorders innerhalb eines bestimmten Zeitraumes bekommt man 100 Euro zurück. Bekannt wurden die Cash-Back Aktionen von Canon vorallem in den letzten Jahren mit SLR's, bei Camcordern ist es die erste Cash-Back Aktion. Die Canon HV30 wäre dann also ab 750 Euro erhältlich, zuschlagen lohnt sich also. Details zur Aktion findet man unter canon-europe.com


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 05.07.2008, 13:14    Titel:

Neues Testvideo online: Canon HV30 Test in Wien #2
Hinweis: Es kann noch einige Stunden dauern, bis das Video in höchster Qualität bei Youtube verfügbar ist Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Gast






BeitragVerfasst am: 09.07.2008, 12:12    Titel: Testvideo

HalloChristian,
ich möchte mir bald die Canon HV30 zulegen würde aber vorab gerne anschauen wie sich die Filme auf meinem Philips LCD machen (47PFL9732, Full HD).
Soweit ich weiß kann man die Filme von YouTube nicht runter laden - gibt es eine Möglichkeit wie ich zu einem Testvideo komme?

Vielen Dank im voraus.
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 09.07.2008, 12:45    Titel:

Hallo Sebastian,

leider nicht. Denn ich kann dir die Filme nicht einmal auf DVD zukommen lassen, da ich hier keine Möglichkeit habe HD Material zu verarbeiten bzw. zu brennen. Ich habe es bisher immer nur als SD Material geschnitten und nur direkt von der Kamera auf dem Fernseher angesehen. Ich kann dir aber soviel sagen: Die Qualität ist beeindruckend und wird dir sicher gefallen. Eine bessere Auflösung (ich sage nicht Qualität), haben im Moment nur die Canon Modelle, die auf Speicherkarte aufnehmen, je nachdem ob du lieber auf Speicherkarte oder MiniDV aufnimmst. Denn die HV30 nimmt ja "nur" mit 1400 Pixel und nicht mit Full HD (1920 Pixel) auf. Sollte im Normalfall aber keinen Unterschied machen, sofern du keinen 1,5m großen Ferseher hast. Qualitativ besser sind die Speicherkarten Modelle aber sicher nicht. Denn die Canon HV30 ist das Endstück im Consumer Bereich und geht schon fast in den Prosumer Bereich hinein, wenn man sich die Funktionen einmal ansieht.


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sebastian
Gast






BeitragVerfasst am: 09.07.2008, 13:07    Titel: Testvideo

Hi Christian,
besten dank für die schnelle Antwort.
Ich war wohl etwas zu voreilig - wollte den Film über den USB Steckplatz am Philips abspielen - leider hab ich nun rausgefunden dass der aber nur MP3 und JPEG von USB abspielen kann Sad
Für die HD Disk bzw. Blue Ray bin ich leider noch nicht gerüstet.

Ich vertrau nun einfach den wirklich vielen, guten Berichten und hohl mir noch die 100,- ¤ Cash back. Vielleicht meld ich mich noch mal wenn ich die ersten resultate habe.

Gruss aus Tirol! Wink
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 09.07.2008, 13:46    Titel:

Sebastian hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht meld ich mich noch mal wenn ich die ersten resultate habe.

Wäre toll, bin natürlich auch immer gespannt, wie andere Leute die Kamera finden Very Happy


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 12.07.2008, 12:01    Titel:

Und wieder ein Update, da im Moment viele Leute danach suchen und diesen Beitrag finden: Mit der Canon HV30 kann man Videos nicht auf Speicherkarte aufzeichnen. Das ging zwar bei früheren DV Modellen in geringer Qualität, aber nicht bei der Canon HV30. Wenn man rein auf Speicherkarte (SD-HC) aufzeichnen möchte, muss man sich ein anderes Canon Modell zulegen, aber wie bereits geschrieben sind diese Modelle qualitativ sicher nicht besser.

Noch ein kleiner Tipp, um die Entrscheidung zwischen MiniDV, HDD (Festplatte) und SD-HC (Speicherkarte) zu erleichtern: MiniDV bietet zwar kein FullHD mit 1920 Pixel an (nur 1440 Pixel), aber MiniDV hat immer noch einen entscheidenden Vorteil: Man hat das Material a) gleich archiviert und b) sind Bänder nun einmal das Ultimative, auch noch im Profi Bereich. Festplatten und Speicherkarten bieten zwar FullHD Auflösung, allerdings sollte man nicht vergessen, dass man jedes aufgenommene Video selbst auf einen Datenträger archivieren muss. Und das kostet genau genommen wieder unnötig Zeit. Zwar erspart man sich das lange 1:1 Überspielen des Materials auf den PC, doch die Archivierung auf weitere Datenträger kostet wieder Zeit. Außerdem kann bei Festplatten und Speicherkarten der kleinste Fehler im Datenträger dazu führen, dass das gesamte Videomaterial nicht mehr lesbar ist. Das kann bei MiniDV nicht passieren.


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 17.07.2008, 09:25    Titel:

Ich muss mich für den letzten Fehler entschuldigen. Die Speicherkarten heißen nicht SD-HDC sondern SD-HC. Sie sind außerdem nicht rückwärtskompatibel und können also nicht von "normalen" SD-Kartenlesern eingelesen werden. Ich bitte um Entschuldigung für diesen informationstechnischen Fehler.


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 16:12    Titel:

Ich überlege mir gerade, ob ich mir einen Weitwinkelkonverter (0,5-fach) kaufen soll. Denn man merkt bei manchen Aufnahmen, wie z.B. in der U-Bahn beim Weltrekordversuch schon, dass man nicht alles vor die Linse bekommt wie man es gerne hätte. Doch angesichts der Tatsache, dass durch einen Weitwinkelkonverter der externe Entfernungsmesser verdeckt wird und so nur noch eine langsamere Scharfstellung möglich ist, überlege ich mir schon, ob sich das lohnt. Außerdem bräuchte ich dann eine größere Gegenlichtblende. Also ungefähr 60 Euro Kosten für etwas, mit dem ich vielleicht nicht zufrieden bin...

Der einzige Vorteil wäre, einen Objektivdurchmesser von 58mm zu haben, wie bei einer SLR.
Nur wer läuft schon gerne mit so einer großen Linse auf einer normalen Videokamera herum? Shocked


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JOKER
Gast






BeitragVerfasst am: 25.11.2008, 20:16    Titel: Systemvoraussetzungen für Bearbeitung Videos Canon HV 30

Hallo,

ich habe eine kaputte Panaosnic GS 11 und überlege die Anschaffung einer Canon hv 30. Habe zur Bearbeitung ein MacbookPro. Mir wurde als HD-fähiger Camcorder prinzipiell zu er MiniDV-Camera geraten, da das Macbook mpeg4-Videos schlecht, d.h. langsam bearbeiten würde. Prinzinipiell interessieren mich auch SD- oder Festplattencamcorder, habe aber wohl nicht den entsprechenden Rechner hierfür.
Kann diese Einschätzung jemand bestätigen?
Grundsätzlich soll die Bildqualität bei DV-Videos besser als bei Festspeichergeräten sein, aufgrund der geringeren Komprimierung bei der Aufnahme. Aber ist das tatsächlich sichtbar bzw. störend wahrnehmbar? Oder sind die Unteschiede marginal?

JOKER
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 26.11.2008, 12:13    Titel:

Hallo Joker,
ich habe bisher immer nur auf Mini-DV gefilmt, ich habe dafür also keine realen vergleichswerte. Mini-DV hat leider seine HD Grenze mit 1440 Pixel fast erreicht, es wäre zwar noch eine kleine Verbesserung möglich zu echtem HD, aber dank dem HDV Standard wird sich da in den nächsten Jahren kaum etwas tun. Ich persönlich empfehle immer Mini-DV, da Bandmaterialen einfach länger existieren und damit die Industrie mehr Erfahrung hat. Wenn du wirklich volle HD Auflösung braucht, und nur dann würde ich einen Festplatten/SD Camcorder nehmen. Denn den Unterschied zwischen 1440 und 1920 Pixel wirst du kaum bemerken.

Das HD Material meiner HV30 kann ich auf meinem alten Laptop mit Pentium 4 Prozessor, 1GB Ram und ATI Grafikkarte mit 64 MB Speicher leider nicht schneiden, das muss ich in die normale TV Auflösung herunterrechnen lassen. Der Prozessor dürfte allerdings gar nicht das Problem dabei sein: Mit einer besseren Grafikkarte (ab 128 MB) und dem dadurch unterstütztem Hardware Rendering müsste es möglich sein. Ein Dual Core Prozessor wäre aber trotzdem empfehlenswert.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JOKER
Gast






BeitragVerfasst am: 26.11.2008, 20:50    Titel: CAMCORDER UND MACBOOK

Hallo Christian,

vielen Dank für Deine Antwort. Vielleicht könntest Du mir noch einen Tipp geben. Mein Macbook hat 2 GB Ram, 256 Graphikspeicher und einen 2,4 Dual Core Proz. Müsste also grundsätzlich reichen, um HD Material zu schneiden. Mir sagte man im Fachgeschäft allerdings, dass Apple mit dem neuen AVCHD Format Schwierigkeiten hat, nicht aber mit DV Bändern. Kannst Du das bestätigen? Wenn das so ist, kommt als HD Camcorder für mein Macbook wohl nur die HV 30 in Frage!? Rein preislich wäre nämlich auch die Panasonic SD 9 oder so ähnlich interessant.

Grundsätzlich würde mich auch interessieren, ob die Videoqualität zwischen einer Panasonic GS 330 (MiniDV) und einer Canon FS 100 (SD) erkennbar ist und wenn ja wie. In Fachgeschäften können leider keine Aufnahmen nebeneinander direkt verglichen werden.
Letzte Frage: Ist der Unterschied eines HD-fähigen Festplatte oder SD-Camcorders und eines MiniDV Camcorders wirklich sichtbar oder nur marginal?
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 27.11.2008, 21:09    Titel:

HDV Material von der HV30 solltest du problemlos schneiden können, bei AVCHD könnte es vielleicht mehr Probleme geben. Sorry, mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich selbst leider keine Vergleichswerte habe Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JOKER
Gast






BeitragVerfasst am: 28.11.2008, 20:43    Titel:

HALLO CHRISTIAN,

vielen Dank für Deine Antworten.
Ich finde es ja toll, dass ich quasi auf diese Weise so unkompliziert an Informationen rankomme.
Ich vermute mal, dass es bei mir wohl ein Standard Camcorder wird, etwa von Panasonic GS 330, da mir der Preis für eine Canon HV 30 derzeit noch zu hoch ist.

MfG
Gruß
Nach oben
Kai
Gast






BeitragVerfasst am: 04.03.2009, 17:20    Titel: Frage

Hi Christian, also ich bin zurzeit auch am überlegen, ob ich mir die HV30 kaufen soll.
Nur eine Sache schreckt mich jetzt ein wenig ab, also das auf den Mini_DV keine 100% HD Qualität erreicht wird.
Da wir einen ziemlich großen LCD HD Fernseher besitzen, im QUerformat 110cm.
Daher wollte ich fragen, ob da dann der Qualitätsunterschied zu sehen ist Wink
Bitte argumnetiere gut für die Mini_DV.
Mfg. Kai
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 04.03.2009, 17:57    Titel:

Hallo Kai,
leider habe ich weder einen so großen HD Fernseher für Tests zur Verfügung und auch leider keine Vergleichswerte. Vielleicht hast du in einem Elektronikgeschäft in deiner Nähe einmal die Möglichkeit dir von einem Verkäufer eine Canon HVX0 (HV10, HV20, HV30 oder HV40 - sollten von der Auflösung alle ziemlich gleich sein) zeigen und an einen HD Fernseher vor Ort anschließen zu lassen. Ich vermute jedoch trotzdem, dass der Qualitätsunterschied kaum bemerkbar ist bei dieser Bildschirmgröße, sofern du nicht 50cm vor der Flimmerkiste sitzt Laughing

Denn Full-HD hat 1920 Pixel Auflösung, was um "nur" 480 Pixel mehr als bei HDV sind Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast10
Gast






BeitragVerfasst am: 25.03.2009, 15:08    Titel: DAnke ...

... für diesen kompetenten und vor allem allgemein gut verständlichen Testbericht!!! endlich jemand, der sich nicht in 10 Fachtermina pro Zeile baden muss - ich weiß jetzt jedenfalls, dass ich mir diese kamera zulegen werde Smile
Nach oben
gast11
Gast






BeitragVerfasst am: 02.05.2009, 22:57    Titel: frage

Hallo habe eine hv20 nun meine frage wenn man auf die hv20/30 die gegenlichtblende montiert, funktioniert dan der af-sensor noch, oder wird dieser von der blende verdeckt?
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 12:33    Titel:

Das kommt auf die Gegenlichtblende an. Sofern sie aus Plastik ist könntest du Glück haben, wenn sie größer oder aus Metall ist, dann hast du ziemlich sicher Pech. Einfach ausprobieren und notfalls dann den normalen Autofokus anstatt dem Instant Autofokus verwenden (im Menü umstellbar), der ist zwar nicht ganz so schnell, aber reicht trotzdem noch aus.


MfG Christian
---
PS: Ich werde in Kürze einmal einen neuen Testbericht über die Canon HV30 samt Zubehör schreiben mit meinen Erfahrungen aus 1 Jahr Praxistest Smile
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gast11
Gast






BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 16:45    Titel:

Ich meinte die gegenlichtblende aus deinem Test. funktioniert der Instant Autofokus bei dir mit gegenlichtblende noch, oder wird der sonsor verdeckt?
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 17:12    Titel:

Achso, das Problem ist, dass ich diese Gegenlichtblende jetzt nicht bei mir habe. Denn mittlerweile habe ich mehrere Filter und einen Weitwinkeladapter drauf, mit einer ganz anderen Gegenlichtblende, die viel größer ist. Ich werde die genannte Gegenlichtblende einmal raus suchen, montieren und dir dann berichten Wink

Ich glaube aber, dass es damals keine Probleme damit gab. Die Probleme tauchten erst beim WW (Weitwinkel) und Adapteringen auf. Und erst dann musste ich den Instant AF deaktivieren, und das ist erst einige Monate her. Solange also nur Plastik im Spiel ist sollte es noch gehen. Genaueres dann in Kürze Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 17:26    Titel:

Sodale, ich habe die Gegenlichtblende doch noch hier und gleich einmal ausprobiert. Sie ist dem Instant AF nicht im Weg, allerdings hat sie auf einer Seite eine metallene Fixierungsschraube, die vielleicht auf die linke Seite drehen. Ich hatte es immer andersrum montiert, da ich so das Mikrofonkabel daran "aufwickeln" konnte, aber zur Sicherheit kann man es ja noch um 180° drehen, dann sollte wirklich nichts sein. Viel Spaß dann damit Smile


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 19:11    Titel:

danke fürs nachschauen.
übrigens dein blog ist super. bin schon auf denn neuen bericht über die hv30 gespannt
lg
simon
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.05.2009, 19:37    Titel:

Gast hat Folgendes geschrieben:
übrigens dein blog ist super.

Danke für das Lob Wink
Kannst dir ja den RSS-Feed abbonieren, um immer auf dem Laufenden zu bleiben oder dich registrieren, dann funktioniert das Kommentare schreiben auch viel einfacher Very Happy


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 11.11.2009, 22:30    Titel:

killerbees19 hat Folgendes geschrieben:
Die direkte Aufnahme als DV ist nicht sehr gut und man erkennt eine eindeutige Pixelung, die Qualität der DV Aufnahme ist deutlich schlechter als bei den DV Vorgängermodellen. Man sollte also immer in HDV aufnehmen und notfalls einfach nachher das Material herunterrechnen lassen.

Dieses Problem wurde durch ein Firmware Update behoben: canon.de
Aber Achtung: Dabei gehen alle Einstellungen auf dem Camcorder verloren Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard
Gast






BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 12:04    Titel:

Hallo!
Ich habe die HV30 und bearbeite meine Videos mit Pin. Studio 14. Ich möchte die bearbeiteten Filme wegen der Qualität auf die Kamera zurückspielen (was möglich sein müsste, da die Kamera auch einen Eingang hat), denn dann könnte ich mein Video auch in bester Qualität (HD) auf meinem TV Gerät abspielen.
Ist das möglich und wie? MfG. Gerhard
Nach oben
killerbees19
Administrator & BOFH
Administrator & BOFH

OC-Nickname: KB19
Südafrika Team South Africa

Anmeldedatum: 09.05.2006
Geschlecht: Männlich
Alter: 27 Jahre
Beiträge: 11564
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 17:45    Titel:

Hallo Gerhard,
theoretisch schon, allerdings habe ich es noch nie geschafft, was aber vermutlich an meiner veralteten Software liegt. Oder die Kamera unterstützt es nicht, keine Ahnung. Ich habe es dann auch gar nicht öfters probiert, da ich meine fertig geschnittenen Filme a) auf HDD und b) auf DVD o.ä. speichere. Vielleicht solltest du deine Frage lieber im Slashcam Forum stellen, die können dir sicher dabei helfen Wink


MfG Christian
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen killerbees19 ist derzeit offline Spielerprofile bei SC:Special Bewerben anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19.08.2018, 07:18
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]