Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Blog-Übersicht -> Kurz notiert: Wenn die HDD beim S.M.A.R.T.-Test einschläft Debian Wheezy: APT-Pinning für Jessie installiert Systemd
Kurz notiert: Wenn die HDD beim S.M.A.R.T.-Test einschläft
Verfasst am: 10.03.2022, 16:54   Autor: killerbees19
Manche externen SATA-Controller sind schlau, zu schlau: Sie lösen bei Festplatten gerne mal nach ein paar Minuten den Spindown aus, schicken die Platten also schlafen. Das ist bei normaler Benutzung meistens kein Problem, weil sie bei neuerlicher Aktivität sofort wieder hochfahren. Bis auf ein paar Sekunden Wartezeit und einer eventuell höheren Abnützung der beweglichen Teile kein Drama. Wenn man währenddessen allerdings einen vollständigen S.M.A.R.T.-Test ausführt, wird dieser meistens ebenfalls unterbrochen!

Um dem Vorzubeugen, lasse ich bei diesen Controllern mittels screen o.ä. einfach eine kleine Schleife laufen, die andauernd für Aktivität auf der Disk sorgt:

Code:
while true; do sudo dd if=/dev/sdX of=/dev/null count=1 iflag=direct; sleep 90; done


Bitte /dev/sdX mit dem richtigen Device ersetzen!

Der Befehl liest alle 90 Sekunden genau das erste Byte des Laufwerks ein, umgeht dabei aber lokale Caches des Betriebssystems.

Wenn alles fertig ist, einfach mit Strg+C abbrechen oder das Terminalfenster schließen...

Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal geändert. Zuletzt am 10.03.2022, 16:56.


Autor Nachricht
Für diesen Beitrag können zur Zeit keine neuen Kommentare verfasst werden.

Kontaktiere den Autor des Beitrages, falls du Fragen dazu hast.


 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24.05.2022, 11:18
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at ]