RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Monat:    Jahr:    
Blog-Übersicht Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 68, 69, 70  Weiter 
GeoTrust / RapidSSL: Bestätigungs E-Mail erneut anfordern
Verfasst am: 09.04.2012, 15:11   Autor: killerbees19
Bei Domainvalidierten Zertifikaten muss man immer eine bestimmte E-Mail Adresse aus dem Namensraum der Domain bestätigen. Leider kann es schnell vorkommen, dass der Mailserver die Mail temporär abweist. Sei es durch Greylisting oder durch eine fehlerhafte Konfiguration. Bei mir war zweiteres der Fall. Ich hatte leider noch eine RBL drinnen, die fehlerhafte Daten ausspuckte. Das Ergebnis war, dass die Bestätigungsmail blockiert wurde. Und leider versuchen es die Thawte/Verisign Server nur alle 12 Stunden nochmals. Wer nicht so lange warten will, kann die Bestätigungs E-Mail ganz einfach selbst nochmals anfordern...

Kommentare: 0


MediaMonkey: Lizenz händisch importieren
Verfasst am: 07.04.2012, 17:06   Autor: killerbees19
Für Nutzer einer relativ alten Lifetime Lizenz (auch AVQ-Lizenz wie "Avanquest" genannt) von MediaMonkey, die als CD-Bundle in den Läden verkauft wurde, gibt es leider seit v3.0 ein nervendes Problem. Die Lizenz kann nicht freigeschaltet werden, da der benötigte Benutzername bei der Eingabe damals noch nicht existierte. Der Workaround bisher bestand darin, einfach die alte beigepackte v2.5 zu installieren und erst dann die neueste von der Herstellerwebsite. Doch es geht auch einfacher...

Kommentare: 0


Lua Syntax Highlighter in PSPad
Verfasst am: 05.04.2012, 16:28   Autor: killerbees19
Wer den Lua Syntax Highlighter in PSPad nicht finden kann, einfach folgendes machen: Einstellungen -> Highlighter einstellen -> <not assigned> -> Spezifikation -> Benutzer-Highlighter -> Lua. Danach noch mit Ok bestätigen und schon kann man Lua an unterster Stelle der Highlighter Liste auswählen. Die Dateiendung .lua sollte nun ebenfalls automatisch diesem eigenen Highlighter zugewiesen sein.

Die allgemeine Dateizuordnung kann man wie gewohnt...

Kommentare: 0


Die Papier Kreditkarte fürs Internet: cash4web MasterCard
Verfasst am: 03.04.2012, 18:42   Autor: killerbees19
Ich bin ja bekanntlich einer (der wenigen?) die versuchen ohne Kreditkarte im World Wide Web auszukommen. Zu mindestens war ich das bis vor einigen Wochen. Die App Markets der diversen Anbieter lassen einem leider kaum noch eine Wahl, wenn man einige Geräte oder Programme sinnvoll verwenden will. Konkret ging es um WebOS Apps, später vielleicht auch einmal Android. Bei Windows Mobile ist der Zug leider sowieso schon abgefahren, da der Market nur mehr eine Leiche ohne Updatemöglichkeit ist. Aber überall gilt: Ohne Kreditkarte nichts los Rolling Eyes

Prepaid Kreditkarten (z.B. die MasterCard Red) gibt es hierzulande einige, mit denen hatte ich auch schon lange geliebäugelt. Mit 1-2% Gebühren plus eventuelle Aktivierungsgebühren sind sie auch relativ günstig. Doch die Ausstellung ist weder anonym noch einfach. Dafür muss man zur nächsten PayLife Niederlassung latschen und alles "beantragen". Und das alles für nur zwei Jahre, denn danach geht es wieder von vorne los. Ehrlich gesagt nicht gerade sehr einladend, wenn man nur schnell etwas fürs Internet sucht.

Die Lösung ist simpel...

Kommentare: 1


JiffyBox schneller einsatzbereit mit Images
Verfasst am: 17.01.2011, 17:05   Autor: killerbees19
Das Cloud-Server Angebot JiffyBox von domainFactory hat einen kleinen Nachteil gegenüber eines neuen Konkurrenzproduktes im Ausland - das behaupten zu mindestens einige User. Denn der neue Anbieter am Markt unterstützt eigene (ISO) Images, die hochgeladen werden und für neue Systeme verwendet werden können. Genau das bietet die JiffyBox nicht, es können nur vorgegebene Linux-Installationen genutzt werden. Komplett eigene Systeme müssen immer zeitaufwändig aufgesetzt und konfiguriert werden. Vor allem für kurze Tests mit neuen JiffyBoxen ist das sehr unpraktisch. Mit einem kleinen Trick kann man diesen Nachteil aber wunderbar aus der Welt schaffen Wink

Alles was man dafür braucht ist mindestens eine JiffyBox, die immer existiert, also nicht gelöscht wird. Diese Box braucht nicht viele Ressourcen (Cloud Level 1) und kann zu 99% der Zeit eingefroren sein, das spielt keine Rolle. Der Mindestpreis für dieses Vorhaben liegt also bei nur ¤ 0,12 je Tag, das sind nur ¤ 43,80 je Jahr - alle Angaben natürlich ohne Gewähr, gültig ist der Preis auf der JiffyBox-Website. Falls man sowieso bereits eine Box hat, kann man auch einfach dort ein paar GB an Festplattenplatz reservieren und für dieses Vorhaben verwenden. Dann entstehen überhaupt keine Zusatzkosten.

Die Vorgehensweise ist relativ einfach...

Kommentare: 1


Seite 23 von 70 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 68, 69, 70  Weiter 

 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22.08.2018, 09:46
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]