RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Monat:    Jahr:    
Blog-Übersicht Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 67, 68, 69  Weiter 
RØDE VideoMic mit RØDE SM5 verwenden
Verfasst am: 15.06.2015, 00:59   Autor: killerbees19
Wenn man die ältere Serie vom RØDE VideoMic besitzt, kann man sich gleich doppelt glücklich schätzen! Einerseits ist es ein sehr gutes und zugleich leistbares Kameramikrofon, und zum Rest kommen wir gleich. Mittlerweile werden nur noch die neueren Modelle mit der roten Entkoppelung verkauft. Früher gab es die typische schwarze Spinne mit den O-Ringen, siehe nachfolgendes Foto, damit jeder weiß, was ich meine. Leider habe ich davon selbst kein passendes geknipst, deshalb gibt es eines von Wikimedia Commons...


Foto: Katie Chan; Lizenz: CC BY-SA 3.0

Wie man sehen kann, wird es über den Zubehörschuh auf einen Camcorder gesteckt. Mir leistet es neben dem Sennheiser MKE-400 seit vielen Jahren einen treuen Dienst, und ich würde es nicht hergeben wollen. Rein vom Ton her ist es ein geniales Gerät und es ist schade, dass man es nicht auch mittels der Mikrofonhalterung vieler professioneller Camcorder verwenden kann, wenn man den Zubehörschuh z.B. für ein Kopflicht oder einen Funkempfänger frei haben möchte. Zwar bieten die entsprechenden großen Geschwister mit XLR-Anschluss meistens noch deutlich mehr, aber das alleine ist eine Neuanschaffung und somit Degradierung des bestehenden Equipments nicht immer wert.

Kommentare: 1


TP-Link TD-8840: Maximale Passwortlänge?
Verfasst am: 17.05.2015, 00:06   Autor: killerbees19
Die Themen rund um das TD-8840T Modem in der Hardware Version 4 könnten langsam zu einer Serie werden... Laughing Mr. Green

Neuesters Bug Feature: Die maximale Passwortlänge ist auf 15 Zeichen limitiert. Schön im HTML-Formular vom Webinterface definiert, wundert man sich über Telnet dann plötzlich, wieso das 16 Zeichen Passwort nicht funktioniert. Das nur als kurzer Hinweis, da man das sehr leicht übersieht. Bei der Hardware Version 2 war das übrigens definitiv noch nicht der Fall, da funktionierten auch längere Passwörter problemlos.

Allgemein sind 16 oder 15 Zeichen an vielen Stellen der Konfiguration ein (un)sichtbares Limit. Wieso man das gerade bei so wichtigen Stellen limitiert, ist mir nicht ganz klar. Und dann auch noch auf eine so krumme Zahl. Egal, wenn man es weiß...

Kommentare: 0


TP-Link TD-8840: TR-069 wirklich deaktivieren...
Verfasst am: 10.05.2015, 21:45   Autor: killerbees19
Über die neueste Hardware Version 4 vom TD-8840T Modem habe ich kürzlich schon etwas geschrieben. Dort bin ich bereits auf einen Firmware Bug eingegangen. Leider scheint es davon noch weitere zu geben, dieses Mal ist die TR-069 Funktion betroffen.

Normalerweise sollte man annehmen, dass der dazugehörende Port 7547 bei Deaktivierung der Funktion geschlossen bleibt. Leider ist das ein Trugschluss! Und durch die bekannt gewordenen Sicherheitslecks im häufig verwendeten RomPager HTTP-Server fühlt man sich etwas unwohl. Bei diesem Gerät wird im User-Agent zwar keine betroffene Version ausgegeben (nur "tr069 http server"), da die Hardware Version 2 aber eine verwundbare Version von RomPager enthielt und bis heute von TP-Link nicht gefixt wurde, ist mein Vertrauen gegenüber einem öffentlichen TR-069 Serviceport etwas eingebrochen. Wer weiß, welche Sicherheitslecks sich da noch verbergen, unabhängig von der verwendeten Software...

Soweit so schlecht! Der Port ist offen, DMZ oder erfundene Portweiterleitungen ändern daran offenbar auch nichts. Der Router fühlt sich weiterhin für den Port zuständig. Mein persönlicher Workaround sieht nun so aus, dass ich unter System Tools » CWMP Settings nachfolgende Einstellungen eingetragen habe...

Kommentare: 0


Eine meiner Lieblingsspeisen
Verfasst am: 02.05.2015, 12:20   Autor: killerbees19
Mein heutiges Mittagessen, das soll es zumindestens werden. Wer errät, worum es sich handelt? Es sind zwei sehr wichtige Zutaten sichtbar, aber nicht alle relevanten... Wink



Kommentare: 0


Catch The Bim: Weltrekordversuch mit der Wiener Straßenbahn
Verfasst am: 24.04.2015, 19:00   Autor: killerbees19
Aufgrund technischer Probleme konnte ich das Video und den Beitrag leider erst jetzt veröffentlichen... Wink

Den Motorjournalisten Andreas W. Dick kennen einige wahrscheinlich noch von seinem U-Bahn Weltrekordversuch, den er 2008 in Wien machte. Dieser wurde damals zwar nicht ins Guinness-Buch aufgenommen, trotzdem hat er nach jeder der beiden U2-Verlängerungen die Strecke nochmals absolviert. Mittlerweile hat er auch Gefallen an der Komplettbefahrung von Straßenbahnnetzen gefunden. Für U-Bahn und Bim hat er das dazwischen bereits in zahlreichen Städten wiederholt.

Letzte Woche, am 16.04.2015, stand wieder einmal ein Weltrekordversuch in Wien auf dem Programm. Unter dem Titel "Catch The Bim" stellten die Wiener Linien einen Sonderzug zur Verfügung, mit dem das komplette Straßenbahnnetz der Haupstadt befahren werden sollte. 16 Stunden sollte es dauern, interessierte Fahrgäste waren eingeladen zuzusteigen und ein Stück mitzufahren. Dafür gab es sogar einen Liveticker im Internet inklusive GPS-Positionsangabe auf einer Karte. Catering, eine Disko, ein breites Rahmenprogramm für Schulklassen und vieles mehr standen auf dem Programm. Um 6 Uhr in der Früh ging es in Transdanubien los und es kam ganz anders, als ursprünglich erwartet. Doch seht selbst, ich war die ersten Stunden mit der Kamera mittendrinn und live dabei...

Kommentare: 1


Seite 7 von 69 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 67, 68, 69  Weiter 

 

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden (Sommerzeit)
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18.06.2018, 21:33
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]