RSS Feed  •  Profil  •  Private Nachrichten  •  Registrieren  •  Login 
  
 
im Forum




Monat:    Jahr:    
Blog-Übersicht Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 68, 69, 70  Weiter 
Nginx: Slash an Ordner anhängen - relative Weiterleitung
Verfasst am: 29.08.2015, 18:59   Autor: killerbees19
Kürzlich hatte ich das Problem, dass proxy_redirect bei einem Nginx-Webserver nicht wie gewünscht funktionierte. Wurde ein Ordner ohne abschließendem Slash aufgerufen (/example) fand naturgemäß eine Weiterleitung zur korrigierten Version (/example/) statt. Das Problem dabei war, dass beim Client der interne Pfad vom Proxy ankam, also z.B. /app/701/ anstatt dem öffentlichen /example/ Pfad. Die eigentliche Ursache dafür habe ich noch nicht gefunden, aber vorläufig zwei Workarounds, die beide recht gut funktionieren. Das ist zwar nur eine unschöne Lösung, aber immer noch besser als falsche Pfade. Die gezeigten Konfigurationen müssen leider direkt bei der Website hinterlegt werden, die durch den Proxy abgerufen wird, sind somit also kein direkter Ersatz am öffentlichen Server...

Kommentare: 0


Ich fliege zum Mars! Schon wieder...
Verfasst am: 21.08.2015, 11:54   Autor: killerbees19
Die Geschichte könnte dem einen oder anderen bekannt vorkommen. Das letzte Datum des nahezu identischen Blödsinns Spaßes ist nämlich noch gar nicht so lange her. Und mittlerweile ist es fast schon zur Tradition geworden, dass man so einen Schmarrn einfach mitmacht. Die NASA hat es einem als Vielflieger mittlerweile auch deutlich einfacher gemacht: Einfach Nachnamen und E-Mail Adresse eintippen und schon ist man an Board! Wink



Aktuell haben sich erst 157.000 Menschen Namen einen Boarding Pass ausstellen lassen. Aber das Projekt ist noch jung...

Kommentare: 0


Auch Umwege führen nach Rom!
Verfasst am: 09.08.2015, 12:55   Autor: killerbees19
Manchmal gibt es Konfigurationen, die man später nur noch schwer durchblicken wird, ohne detaillierte Dokumentation. Aber genau jene sind es, die über zig Umwege doch zum gewünschten Ziel führen... Shocked Mr. Green

Code:
    --exclude="/vservers/*.*"
    --include="/vservers/*/var"
    --exclude="/vservers/*/*"
    --include="/vservers/*/var/lib"
    --exclude="/vservers/*/var/*"
    --include="/vservers/*/var/lib/automysqlbackup"
    --exclude="/vservers/*/var/lib/*"
    --include="/vservers/*/var/lib/automysqlbackup/monthly"
    --include="/vservers/*/var/lib/automysqlbackup/weekly"
    --exclude="/vservers/*/var/lib/automysqlbackup/*"


Zur Erklärung für alle interessierten...

Kommentare: 0


Sonnenuntergang, wenn der Himmel in Flammen steht... (#2)
Verfasst am: 08.07.2015, 22:27   Autor: killerbees19
An manchen Tagen ist man trotz der deutlich höheren Temperaturen im Sommer doch wieder froh (fast) über den Dächern der Großstadt mit Blick Richtung Westen zu wohnen. So auch heute, da sich nach dem Regenguss ein atemberaubender Himmel zeigte, den ich in dieser Pracht noch nie gesehen habe. Einige der damaligen Bilder faszinieren mich noch immer, die heutigen reihen sich da mühelos ein... Wink



Kommentare: 0


RØDE VideoMic mit RØDE SM5 verwenden
Verfasst am: 15.06.2015, 00:59   Autor: killerbees19
Wenn man die ältere Serie vom RØDE VideoMic besitzt, kann man sich gleich doppelt glücklich schätzen! Einerseits ist es ein sehr gutes und zugleich leistbares Kameramikrofon, und zum Rest kommen wir gleich. Mittlerweile werden nur noch die neueren Modelle mit der roten Entkoppelung verkauft. Früher gab es die typische schwarze Spinne mit den O-Ringen, siehe nachfolgendes Foto, damit jeder weiß, was ich meine. Leider habe ich davon selbst kein passendes geknipst, deshalb gibt es eines von Wikimedia Commons...


Foto: Katie Chan; Lizenz: CC BY-SA 3.0

Wie man sehen kann, wird es über den Zubehörschuh auf einen Camcorder gesteckt. Mir leistet es neben dem Sennheiser MKE-400 seit vielen Jahren einen treuen Dienst, und ich würde es nicht hergeben wollen. Rein vom Ton her ist es ein geniales Gerät und es ist schade, dass man es nicht auch mittels der Mikrofonhalterung vieler professioneller Camcorder verwenden kann, wenn man den Zubehörschuh z.B. für ein Kopflicht oder einen Funkempfänger frei haben möchte. Zwar bieten die entsprechenden großen Geschwister mit XLR-Anschluss meistens noch deutlich mehr, aber das alleine ist eine Neuanschaffung und somit Degradierung des bestehenden Equipments nicht immer wert.

Kommentare: 1


Seite 7 von 70 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 68, 69, 70  Weiter 

 

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21.02.2019, 05:39
Nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional
Valid CSS!

netcup - Internetdienstleistungen
 
 
[ happytec.at | forum.happytec.at | blog.happytec.at | esports.happytec.at | event.happytec.at ]